Jakobsmuschel mit Lachs und Pistazien-Topping

Jakobsmuschel mit Lachs und  Pistazien-Topping

Neben den Plankies! habe ich im „Everyday Plank Grilling“ von Ted Reader nicht nur was Süßes gefunden. Da wir Lachs mögen und die Jakobsmuscheln auf der „Probier-Liste“ standen, wurde der Wochen-Einkauf angepasst.

Einen Tag vorher habe ich den Lachs gebeizt mit einer Salz-Zucker-Mischung; alternativ kann man auch Räucherlachs bzw. Graved Lachs aus dem Supermarkt nehmen.

Für das Topping alle Zutaten (Pistazien, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Gurke; alles feingewürfelt) in einer Schüssel vermengen. Anschließend Meerrettich, Honig, Zitronen-Saft und Oliven-Öl unterheben. Alles Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Das Topping zur Seite stellen.

Jakobsmuscheln mit Lachsmantel und Topping

Die frischen oder aufgetauten Jakobsmuscheln abtufpen und mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Lachsscheiben umwickeln; den Lachs mit einem Zahnstocher fixieren. Nun das Topping großzügig auf die vorbereiteten Jakobsmuscheln verteilen.

Zwischenzeitlich die Planke auf den heißen Grill legen bis sie anfängt zu  rauchen. Die Jakobsmuscheln auf der Planke verteilen und für 15 – 2o Min. bei geschlossenem Deckel (mittlerer Hitze) grillen. Die Jakobsmuscheln sind fertig, wenn sie golden-braun sind.

Mein Fazit:

Die Jakobsmuscheln sind geschmacklich interessant mit dem Lachs und dem Topping. Als besondere Vorspeise ein Highlight ohne Frage. Das Topping ist auf jeden Fall ein Knaller durch die Pistazien (passt klasse zu Fisch!)

Trennlinie

Zutaten:

125 Gramm Pistazien (gehackt)

125 Gramm Gurken (fein gewürfelt)

3 Zehn Knoblauch (gehackt)

2 Frühlingszwiebeln (fein geschnitten)

2 EL Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)

2 EL Honig

2 EL Zironensaft

2 EL Olivenöl

12 Jakobsmuscheln

12 Scheiben Lachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.